Brunhilde Schmitt

Mein erster Auftritt bei der Kappensitzung des KV ESCHER WEND war 1983, damals noch bei Wagners. Mit einem Zwiegespräch, Dame und Kellnerin. Es folgte ´84 ein Zwiegespräch mit meinem Bruder Norbert, als Mutter und Sohn. Im Jahr darauf folgte der Parablü, ebenfalls mit meinem Bruder. In den anschließenden Jahren trat ich als Einzelredner wie dem Bäckersjung, der Metzgerjung und der Feuerwehrmann auf. Verschiedene andere Vorträge im Zwiegespräch oder als Grupennvortrag folgten danach. Auch meinen Mann Hans-Peter verpflichtete ich zu einem Zwiegespräch mit mir, da war ´99 die Versicherung. Die letzten Jahre trat ich als Dorftrasch bzw. die tratschisch Hausfrau auf. In der vergangenen Saison überraschte mich der ESCHER WEND mit dem RZ Orden, worüber ich mich sehr gefreut habe.

Mehr über uns