Jahreshauptversammlung 2009

Mit den Worten, »Der Herbst kommt, die Blätter fallen, die kalte Jahreszeit beginnt und der Escher Wend lädt zur Jahreshauptversammlung ein«, eröffnete der 1. Vorsitzender Walter Walgenbach die Jahreshauptversammlung des KV Escher Wend. In seiner Eröffnungsrede ging er auf die Jubiläumssession ein, die mit einigen Unwegsamkeiten zu kämpfen hatte. Durch die Ausfälle von mehreren Vorstandsmitgliedern kam der Rest des Vorstand zwar kurz ins Straucheln hatte sich dann aber schnell wieder gefangen. Auf diese dann geleistete Arbeit ist der 1. Vorsitzende sehr stolz. Denn das zeigte, dass er sich auf »seine Mannschaft« verlassen kann. Er gebe das Lob, dass er erhalten hatte gerne weiter, so Walter Walgenbach. Er erwähnte noch kurz die im vergangenen Jahr sich vom Verein abgesplittete Theatergruppe und hofft, dass dieses Thema für den Escher Wend jetzt endgültig vom Tisch ist. Der folgende Bericht des Schriftführers Arno Schäfer wurde, wie schon von ihm gewohnt, in Reimform vorgetragen. Er beleuchtete die Session mit seinen ganzen Festen und Sitzungen von der lustigen Seite und zauberte damit der Versammlung ein Lächeln ins Gesicht. Dieses Lächeln wich, als Daniela Schäfer mit ernüchternden Zahlen den Kassenbericht verlas. Dem Antrag von Wolfram Abel, stellvertretend für die Kassenprüfer, den Vorstand zu entlasten, wurde einstimmig stattgegeben. In den dann folgenden Wahlen wurden Walter Walgenbach als 1. Vorsitzender, Arno Schäfer als Schriftführer und die Beisitzer Jürgen Wölwer, Jörg Henn, Syster Brantzen und Julia Klinkner in ihren Ämtern bestätigt. Auch die Kassenprüfer Wolfram Abel und Robert Werner wurden wiedergewählt. Horst Walgenbach stellte sich für das Amt des Sitzungsleiters aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Wahl. Da sich in der JHV keine Kandidaten für das Amt des Sitzungsleiters gefunden werden konnten, wurde sich darauf verständigt, dass Markus Laux wie im vergangenen Jahr das Amt kommissarisch übernimmt. Markus Laux bat darum, ihn in seinem weiteren Amt des 2. Vorsitzenden in der kommenden Session zu entlasten. Das sich der Escher Wend für das nächste Jahr schon wieder viel vorgenommen hat, konnte man an der Anzahl der Termine, die durch den 1. Vorsitzenden verlesen wurden erkennen. Die ersten Planungen über die Durchführung der Kappensitzungen laufen bereits. Es werden intensiv Vorschläge zusammengetragen, die Kappensitzungen im nächsten Jahr in einer anderen Art durchzuführen. Lassen wir uns überraschen.

Mehr Über uns

Termine

  • 15.02.2020 - 1. Große Kappensitzung in der Pommerbachschule
  • 21.02.2020 - Kinder- und Jugendkarneval in der Pommerbachschule
  • 22.02.2020 - 2. Große Kappensitzung in der Pommerbachschule
  • 24.02.2020 - Rosenmontag Zug in Illerich

Kontakt

Wappen KV Escher Wend