Mariechen Ernennung 2019

Larissa Wilhelmi zum neuen Mariechen gekürt

Mit einem dreifachen »Esch Alaaf«, in das aus zahlreichen närrischen Kehlen uniformtragender KV-Escher-Wend-Offiziellen mit Freude eingestimmt wurde, gab Sitzungspräsident Markus Laux den Startschuss zum närrischen Sessionsauftakt 2019.

Traditionell hatten sich die Escher Jecken dazu im rustikalen Amtszimmer des alten Gefängnisses »Prison« eingefunden, wo sich punkt 19.11 Uhr die ersten Korken von diversen Sektflaschen verabschiedeten. Mit dem Start in die neue Kampagne stand auch heuer wieder die Wahl eines neuen Mariechens und Verabschiedung der bisherigen Amtsträgerin im Mittelpunkt des Geschehens. Die Wahl der KV-Offziellen fiel in diesem Jahr auf Larissa Wilhelmi, die Helen Schäfer in ihrem Amt ablöste und ihrerseits in den Rang einer Majorette erhoben wurde.

Dabei war es die angenehme Aufgabe von Gardemajor Erik Schwarz, die neue Narrenoffizierin mit den dazugehörigen Insignien auszustatten. In diesem Zusammenhang übernahm die neue Kommandeurin Larissa von ihrer Vorgängerin Helen nicht nur den Federhut, sondern auch Schulterstücke, Rangschnur und Majoretten-Puppe als vereinsoffizielle Führungsinsignien. Fernerhin konnte sich die Garde des KV Escher Wend über drei Neuzugänge freuen. In diesem Zusammenhang wurden Magdalena Wagener, Laura Beicht und Lena-Marie Jahnke in den illustren Kreis der rot-weißen Funkenmariechen aufgenommen. Auch in diesem Jahr wartet die illustre Schar der Escher Narren einmal mehr mit einem bunten und abwechslungsreichen Unterhaltungsprogramm für alle Karnevalsfreunde auf. -te-

Mehr Über uns

Termine

  • 06.02.2021 - 1. Große Kappensitzung in der Pommerbachschule
  • 12.02.2021 - Kinder- und Jugendkarneval in der Pommerbachschule
  • 13.02.2021 - 2. Große Kappensitzung in der Pommerbachschule
  • 15.02.2021 - Rosenmontag Zug in Kaisersesch

Kontakt

Wappen KV Escher Wend